AC Gelenksarthrose

Die AC-Gelenksarthrose zählt zu den chronisch degenerativen Erkrankungen. Eine Arthrose (=Gelenkverschleiß) ist eine über das altersübliche Maß gesteigerte Abnutzung eines Gelenks und tritt sehr häufig auf. Es handelt sich dabei um gesteigerte Abbauprozess im Gelenk.

Gelenksabnutzungen finden sich nicht nur am Hüft-, Knie- oder Schulter(haupt)gelenk, sondern auch am AC-Gelenk. Das Schultereckgelenk gehört zu den am häufigsten von Arthrose betroffenen Gelenken. Erste degenerative Veränderungen zeigen sich bereits ab dem zweiten Lebensjahrzehnt. Bei über 50-jährigen findet man bereits bei beinahe 100% arthrotische Veränderungen unterschiedlichen Ausmaßes. Der Discus ist in diesen Fällen fast immer degenerativ verändert oder bereits komplett aufgebraucht

Symptome und Ursachen einer AC Gelenksarthrose

Der Begriff Arthrose beschreibt Verschleißerscheinungen am Gelenk. Ein Ausdruck solch degenerativer Veränderungen sind knöcherne Zacken am Unterrand des Gelenkes, welche gelegentlich unter dem Gelenk verlaufende Sehnen beschädigen können.

Die Patienten haben oft einen deutlichen Druckschmerz im Bereich des AC-Gelenks oder einen Anlaufschmerz. So nennt man Schmerzen am Beginn einer Bewegung. Viele Patienten klagen auch über Schmerzen bei Bewegungen des Armes nach vorne oder zur Seite, sowie bei Überkopf-Aktivität.

Die Verschleißerscheinungen können durch Sport oder körperliche Arbeit hervorgerufen werden. Sie können sich auch nach Bandverletzungen oder Verletzungen des Gelenkes (Luxation) entwickeln. Ebenso können sie nach Brüchen des Schlüsselbeins oder nach langjähriger schwerer körperlicher Arbeit mit chronischen Überlastungen des Gelenkes auftreten. Eine genaue Ursache ist oft nicht konkret nachzuvollziehen

Behandlung der Schultereckgelenksarthrose

In erster Linie wird eine physikalische Therapie mit Bewegungsübungen angestrebt. Weiters sind lokale Infiltrationen mit Kortikosteroiden möglich, welche jedoch meist nur temporäre Besserung bringen.

In letzter Konsequenz ist die operative Sanierung meist in Form von schlüssellochchirurgischen Eingriffen notwendig. Hierbei wird oftmals der äußerste Teil des Schlüsselbeins arthroskopisch entfernt.

Meist genügt nach solch einem operativen Eingriff eine kurzzeitige Ruhigstellung mittels Dreieckstuches zur Schmerzreduktion. Rasch kann danach mit der physikalischen Therapie begonnen werden.

AC-Gelenksarthrose – medizinische Übersichtstabelle:

UrsachenSymptomeBehandlung
Verschleiß durch Sport, ArbeitDruckschmerzphysikalische Therapie
BandverletzungAnlaufschmerzInfiltration mit Kortikosteroiden
GelenkverletzungSchmerz bei Überkopf-AktivitätArthroskopie
Schlüsselbeinbruch